Jungen I - TG Biberach 4:6

Das war wirklich das erhoffte Spitzenspiel. Obwohl unsere Mannschaft Außenseiter war (Ein Minuspunkt, Biberach bislang zu Null), also ein Sieg zur Meisterschaft her musste und die Gäste entsprechend dem Ranking auch klar favorisiert war (Rankingpunkte von Biberach 4258, Warthausen 3900; Die Nr. 4 von Biberach hatte ein besseres Ranking als unser Spitzenspieler). In den Doppeln erhofften wir zumindest einen Sieg, doch Samuel/Robert verloren leider in 5 Sätzen. Sascha/Martin hielten in jedem Satz gut mit, konnten aber trotzdem eine Niederlage nicht verhindern. Damit stand es 0:2 und unsere kleinen Meisterschaftshoffnungen schwanden dahin. Vorne gab Robert sein bestes gegen den gegnerischen Spitzenspieler, doch leider reichte das nicht. Zum Glück konnte Samuel sein Spiel ganz knapp in 5 Sätzen gewinnen. Allein dieses Spiel war das "Eintrittsgeld" schon wert. Auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Samuel gewann sicher sein Einzel, Martin musste einige unglückliche Punkte gegen sich hinnehmen, verlor den Faden und schließlich in 4 Sätzen das ganze Spiel. Die Überraschung kam dann "vorne". Samuel konnte seinen Gegner, also die Nr. 1 der Gäste mit seinem unangenehmen und aggressiven Noppenspiel klar beherrschen und siegte in 3 Sätzen. Auch Robert steigerte sich deutlich zum ersten Spiel und gewann letztendlich souverän in 4 Sätzen. Damit stand es vor den letzten Einzeln 4:4. Leider konnten weder Sascha noch Martin mehr als einen Satz gewinnen, sodass die Biberacher letztendlich nicht unverdient gewannen. Mit ein bisschen Glück wäre aber trotzdem mehr drin gewesen, eventuell auch ein Sieg.

TSV Ertingen - Jungen I 5:5

Be dem Spiel ging es darum, die Chancen auf ein Endspiel um die Meisterschaft (am kommenden Samstag gegen Biberach) aufrecht zu erhalten. Dazu war mindestens ein Remis Pflicht. Und genau das wurde erreicht. Bereits in den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Braq/Gottschalk waren chancenlos, Zimmermann/Schneider siegten klar. Gegen den Spitzenspieler der Gäste standen sowohl Bracq, als auch Gottschalk auf verlorenem Posten. Dafür gewannen beide gegen die Nr. 2 sicher. Ähnlich verlief das Spiel im hinteren Paarkreuz, wo Schneider und Zimmermann gegen die Nr. 3 verloren, aber gegen die Nr. 4 gewannen. Wobei der Sieg von Schneider im letzten Spiel hauchdünn zu unseren Gunsten ausging. Insgesamt war es ein glückliches Remis, aufgrund der starken mannschaftlichen Leistung.

Jungen II - SV Hohentengen 0:10

Nachdem wir einige Ausfälle zu verzeichnen hatten, waren wir gegen die starke Mannschaft aus Hohentengen (Meister dieser Klasse) chancenlos. Lediglich Phillip konnte einen Satz gewinnen.

Jungen II - TTC Margrethausen-Tailfingen 5:5

Ein mieserabler Doppelstart. Philipp und Roswitha hatten keine Chance, Robert/Sascha fanden nie zum Spiel. Also nicht die Gegner gewannen hier, sondern unsere Jungs verloren das Doppel. Im Einzel ging es bei Robert und Sascha gleich so weiter. Robert hatte Glück und gewann den ersten, verlor dann aber den zweiten Satz. Auch Sascha lag 0:1 zurück. Doch dann wachten beide auf und gewannen beide sicher in 4 Sätzen. Philipp konnte sich aufgrund seines starken Aufschlagspiels gegen seinen Gegner durchsetzen, Roswitha war gegen die sichere Gästespielerin ohne Chance. Damit war das Spiel "zur Halbzeit" ausgeglichen. Robert konnte auch sein zweites Spiel gewinnen, Sascha dagegen musste seinem Gegner, der sich hervorragend eingestellt hatte, leider geschlagen geben. Roswitha trumpfte dann in ihrem 2. Spiel auf und gewann souverän in 3 Sätzen. Auch hier machte sich das Aufschlagtraining der letzten Wochen positiv bemerkbar. Nach dem Gewinn des ersten Satzes von Philipp hofften wir auf einen Sieg, doch die Gästespielerin (mit insgesamt 3 Punkten - einschließlich dem Doppel - die erfolgreichste Spielerin heute) konnte das Spiel doch noch zu ihren Gunsten entscheiden. Letztendlich war es ein leistungsgerechtes 5:5 Unentschieden.

Jungen I - TTC Benzingen 9:1

Das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen, da wir doch einige Probleme, insbesondere mit der Spitzenspielerin der Gäste hatten. Sowohl Samuel aber auch Robert konnten nur knapp gewinnen, jeweils in 5 Sätzen. In den Doppeln legten wir gleich gut vor. Robert/Samuel ließen nichts anbrennen und gewannen in 3. Sascha/Martin hatten mehr Probleme, die sie erst im fünften in den Griff bekamen, der dann klar zu 2 an uns ging. Letztendlich musste nur Martin ein Spiel abgeben, nachdem er zuvor das andere gewonnen hatte. Robert, Samuel und Sascha gewannen jeweils beide Einzel

SV Ostrach - Jungen I 4:6

Das war ein Spiel von einem sehr gut aufgelegten Ostracher (Wiggenhauser) gegen Warthausen. Doch ein Spieler allein genügt nicht. Er gewann das Doppel hauchdünn zu 9 im Fünften. Gleiches gegen Robert (zu 12 im Fünften). Samuel und Martin konnten zusammen gegen ihn nur einen Satz gewinnen. Aber eine Mannschaft besteht aus 3 bzw. 4 Personen. Und sowohl Robert, wie auch Samuel und Martin gewannen ihre Spiele überdeutlich, was uns den verdienten Sieg brachte.

Jungen II - SV Stafflangen 5:5

Auch diese Mannschaft wurde komplett umgestellt und musste aus verschiedenen Gründen ohne Munz und Pekari antreten. Zum Glück konnten wir mit Schneider und Robert Gottschalk 2 hervorragende Ersatzleute (aus der ersten Jungenmannschaft) stellen, die neben dem Doppel auch jeweils beide Einzel gewannen. Roswitha Gottschalk und Jacob Glund traten das erste Mal überhaupt in einem aktiven Spiel an. Im Doppel verloren die beiden zwar in 3 Sätzen, doch die Sätze 2 und 3 gingen sehr eng und glücklich an die Gäste. In den Einzeln hatte Roswitha den Sieg "auf dem Schläger", musste sich aber trotzdem dem Gegner in 5 Sätzen beugen. Jacob konnte gut mithalten, hatte aber (noch) keine Chance. Bei seinem Trainingsfleiß wird sich das aber sehr schnell ändern!

Jungen I - FC Mittelbiberach 9:1

Nachdem die Jungen I in der Vorrunde einen hervorragenden 2. Tabellenplatz belegt hatten (lediglich ein Spiel wurde verloren gewertet, da wir an dem Spieltag Coronabedingt keine Mannschaft hatten), stiegen die Jungen I in die Bezirksklasse auf. Dort hängen die Trauben natürlich einiges höher. Insbesondere, da unser Spitzenspieler Richard Zukunft sich leider nicht mehr dem TT Sport widmen kann. Um so erstaunlicher, dass gleich das erste Spiel gegen Mittelbiberach gewonnen werden konnte. Und das in erstaunlich souveräner Manier. Das Doppel Bracq/Gottschalk, das zum ersten Mal zusammen spielte, gewann souverän in 3 Sätzen. In den Einzeln gaben Bracq, Gottschalk, Schneider und Zimmermann nur 2 Sätze ab, lediglich Zimmermann musste eine 0:3 Niederlage hinnehmen, die beiden anderen Spiele gewann aber auch deutlich. 

Ab hier Rückrunde 2021/2022

Jungen II - TSV Ertingen 6:4

Im Anschluss an das Spiel der Ersten trat unsere Zweite gegen den gleichen Gegner an. Verstärkt wurde unsere Mannschaft durch Zimmermann, der zusammen mit Pekari unglücklich im Doppel verlor. Gottschalk/Schneider dagegen siegten in einem hart umkämpften Doppel. Vorne musste dann Zimmermann eine Niederlage hinnehmen, die Gottschalk mit seinem Sieg wieder ausgleichen konnte. Die Niederlage von Pekari wiederum egalisierte Schneider. Die zweite Einzelrunde begann besser für die Gäste, Zimmermann musste eine weitere Niederlage hinnehmen. Doch der heute "unschlagbare" Gottschalk konnte den 4:4 Zwischenstand herstellen. Ein weitererer souveräner Sieg von Schneider brachte uns auf die Siegesspur.  Den letzten Punkt holte Pekari in einem engen 5 Satz Sieg. Eine klasse Leistung unserer Mannschaft!

Jungen I - TSV Ertingen 6:4
Das war eine enge Kiste gegen den bislang Führenden in der Tabelle. Im Doppel siegten Zukunft/Bracq souverän. Beide gewannen auch je 2 Einzel, mussten aber dem Spitzenspieler von Ertingen den Vortritt lassen. Den letzten nötigen Punkt zum Sieg holte Zimmermann.

SV Stafflangen - Jungen 1 0:10

Das war eine klare Sache für unsere Erste. Alle Spiele gingen verdient an uns, lediglich Henni musste kämpfen und konnte aber ihr Spiel doch noch in 5 gewinnen.

Jungen 2 - SV Stafflangen 8:2

Der erste Sieg unserer Nachwuchsmannschaft ging klar und verdient an uns. Lediglich Philipp musste mächtig kämpfen, verlor aber unglücklich sein erstes Spiel. Diese Scharte wetzte er im zweiten Spiel mit einem hohen Sieg gut aus, leider hatte er im dritten Spiel keine Chance. Trotzdem zeigte er seinen Gegnern, dass man mit guten Aufschlägen auch in der Klasse gut mithalten kann. Robert und Sascha gewannen alle Einzel und auch ihr gemeinsames Doppel.

TV Ostrach Jungen 1 10:0

Aufgrund Spielermangels mussten wir das Spiel leider abschenken

Jungen 2 - TV Ostrach 3:7

Gegen die Mannschaft aus Ostrach zog sich unsere zweite gut aus der Affaire. Es gab 3 Siege von Henni, Philipp und Sascha, Robert ging leider leer aus.

Erstes Jugendspiel Jungen I - Jungen II 6:4

Sehr spannend war das erste Spiel unserer beiden Jugendmannschaften gegeneinander. Im Doppel war es noch eine klare Sache für die Jungen I mit Richy Zukunft und Henni Munz. Richy war auch in den Einzeln nicht zu schlagen, was den Ausschlag zugunsten der Ersten gab. Seine 3 Punkte, jeweils ein Sieg von Henni und Martin Zimmermann und das Doppel reichten für die notwendigen 6 Punkte. Auf Seiten der Zweiten holten Robert Gottschalk und Sascha Schneider, die auch von den Trainingsrückständen ihrer Gegner profitierten je 2 Punkte. Philipp war gegen die arrivierten Spieler öfters an einem Satzgewinn dran, es klappte aber leider (aus seiner Sicht) nicht ganz. Aber man sieht, die Spieler der Zweiten holen auf, auch aufgrund ihres Trainingsfleisses.

Ergebnisse

Tischtennis Herren I

TSV Laubach

8

TSV Warthausen

8

Tischtennis Herren ll

TSV Warthausen II

SV Rissegg II

Tischtennis Herren ll

TSV Warthausen II

9

SV Rissegg II

5

Tischtennis Herren lll

TG Biberach II

4

TSV Warthausen III

9

Tischtennis Herren IV

TSV Warthausen IV

7

ASV Otterswang II

7

Tischtennis Jugend I

TSV Laubach

4

TSV Warthausen

6

Tischtennis Jugend II

TSV Warthausen II

3

TSV Ummendorf II

7

Tischtennis Jugend III U14

TSV Warthausen

3

TSV Rot an der Rot

7

Kommende Spiele

10.12.2022

18:00

TSV Lauphe.

TT H1

19:00

SV Oberess.

TT H3

Besucher

Jetzt Online: 8

Heute Online: 479

Gestern Online: 611

Diesen Monat: 4021

Letzter Monat: 18737

Total: 435533